12 wichtige Erkenntnisse: die "Kreislaufwirtschaft" als Chance in PR & Kommunikation

 

Nachhaltigkeitsthemen: viele Ansätze für PR- und Unternehmenskommunikation


Recycling, Fridays for Future, e-Mobilität, Energiewende:
Nachhaltigkeitsthemen besitzen zahlreiche Facetten und werden inzwischen täglich in den Medien, in sozialen Netzwerken, privat oder öffentlich intensiv diskutiert. Auch von Unternehmen wird von verschiedenen Seiten inzwischen verlangt, dass sie sich zum Thema Nachhaltigkeit positionieren. Die Zeiten, in denen Corporate Social Responsibility-Maßnahmen aus Marketing-Zwecken durchgeführt wurden, sind vorbei.

Inwiefern Nachhaltigkeits-Themen auch eine Chance für die Kommunikation von Unternehmen bedeuten, haben wir anhand einer Auswertung der Berichterstattung in Deutschland in den vergangenen fünf Jahren zum Thema „Kreislaufwirtschaft“ untersucht. Zudem haben wir das Suchinteresse zu diesem Thema auf Google betrachtet (Zeitraum 1.1.2015 bis 6.10.2020). Für beide Aspekte gilt: über den analysierten Zeitraum kann man einen deutlichen Anstieg erkennen.

 

12 wichtige Erkenntnisse zum Thema "Kreislaufwirtschaft": 

 
  1. Kontinuierlich steigendes Suchinteresse auf Google in den vergangenen fünf Jahren

  2. Nutzer, die sich für das Thema „Kreislaufwirtschaft“ interessieren, haben auch nach Themen wie zum Beispiel Nachhaltigkeit, Recycling, Kunststoff, Europäische Union oder Abfallwirtschaft gesucht.

  3. Vielseitige Suchintentionen: die Suchanfragen befassen sich mit den Funktionen und Zielen der Kreislaufwirtschaft oder auch mit regionalen Aspekten. 

  4. Im Zeitraum vom 1. Januar 2015 bis zum 31. Juli 2020 wurden fast 16.000 Beiträge in deutschen Medien zum Thema Kreislaufwirtschaft veröffentlicht.

     

    alternatetext


  5. Die deutsche Medienberichterstattung zur Kreislaufwirtschaft hat sich in den vergangenen fünf Jahren vervielfacht: insgesamt ist die Sichtbarkeit von 2015 (1.196 Beiträge) bis 2019 (4.931 Beiträge) um 312 Prozent gestiegen.

  6. 2020 wurden allein im Zeitraum 1. Januar bis 31. Juli bereits 3.349 Beiträge zum Thema Kreislaufwirtschaft veröffentlicht. 

  7. Die Branche mit dem größten Share of Voice im Rahmen der Berichterstattung über die Kreislaufwirtschaft ist die Abfall- und Recycling-Wirtschaft (mit insgesamt 23,4 Prozent).

  8. Weitere Branchen mit einem Share of Voice von über zehn Prozent sind die Verpackungswirtschaft, die Kunststoffindustrie und der Chemie-Sektor.

     

    alternatetext


  9. Die Tonalität der Medienberichterstattung ist überwiegend positiv (62 Prozent).

  10. Einige positive Aspekte die in der Medienberichterstattung hervorgehoben werden sind: Schonung von Ressourcen; Einsparung von Treibhausgasemissionen; Verbesserung der Sicherheit der Rohstoffversorgung; Vermeidung von Verschwendung. 

  11. Es werden auch ambivalente oder negative Aspekte, in der Berichterstattung thematisiert (Stichwort Greenwashing).

  12. In den sozialen Medien wird das Thema „Kreislaufwirtschaft“ vor allem mit Aspekten wie „Kunststoff“ und „Verpackung“ in Verbindung gebracht.

 

Was das für die Kommunikation und das Content Marketing von Unternehmen bedeutet, haben wir in unserer kompletten Analyse zum Thema „Kreislaufwirtschaft“ zusammengefasst. 

Laden Sie jetzt unser kostenloses Whitepaper „Das Thema „Kreislaufwirtschaft“ als Chance für PR, Kommunikation und Content Marketing“ herunter.