Social Media Marketing für Agenturen

 

Wie Agenturen ihren Kunden helfen können, mit den sozialen Medien erfolgreich zu sein und geschäftliches Wachstum zu fördern 

Die heutige Agenturlandschaft ist so vielfältig wie die von ihr vertretenen Marken und Kunden. Unsere Kollegen von Falcon.io haben einen Leitfaden erstellt, der zeigt, wie Agenturen jeder Art und Größe überzeugendes Social Media Marketing betreiben können, um ihre Kunden zu unterstützen. Der Social Media Marketing Guide für Agenturen deckt alles ab, was Sie wissen müssen, um Ihre Kunden zum Erfolg in den sozialen Medien zu führen und das Wachstum ihrer Unternehmen zu unterstützen.

 

Lesen Sie mehr im Falcon.io Whitepaper “ Social Media Marketing für Agenturen“

 

➡️ Aus dem Whitepaper:

 

6 Gründe, weshalb sich auch Agenturen um ihr Content Marketing kümmern sollten

 

1. Es hilft, Ihre Kunden zu binden

Content Marketing kann das Ziel unterstützen, die Markenbekanntheit zu erhöhen und mehr Leads zu generieren. Allerdings spielt es auch eine große Rolle bei der Bindung Ihrer bestehenden Kunden. 

 

2. Es baut Ihre Markenbekanntheit auf

Die von Ihnen veröffentlichen Inhalte helfen Ihrem Publikum, sich eine Meinung darüber zu bilden, wer Sie sind und wofür Ihre Agentur steht. Wenn Sie das überzeugend machen, führt das automatisch zu mehr Vertrauen. 

 

3. Es verbessert das Ranking Ihrer Website

Der beste Weg um den organischen Traffic auf die eigene Online-Präsenz zu erhöhen, ist die Verbindung von SEO und Content Marketing. Indem Sie regelmäßig relevante und aktuelle Inhalte erstellen, die Ihr Publikum direkt ansprechen, können Sie den Traffic auf Ihre Website steigern.   

 

4. Es verbessert Ihre Konversionsrate

Die Bereitstellung aussagekräftiger und informativer Inhalte ist entscheidend für die Kundengewinnung in einem hart umkämpften Agenturumfeld. Und warum? Weil Marken bei der Agentursuche die Qual der Wahl haben.

 

5. Es generiert mehr Leads

Um eine erfolgreiche Content-Marketing-Strategie zu implementieren, muss sich Ihre Agentur darauf konzentrieren, wen Sie als Kunden haben möchten und wie Sie diese unterstützen wollen.

 

6. Es hilft beim Up-Selling

Schreiben Sie regelmäßig Beiträge für Ihre Website oder Ihren Blog. Und vergessen Sie dabei nicht, auch auf Ihre Dienstleistungen und Qualitäten einzugehen, die Sie Kunden bieten. Dabei sollten Sie allerdings nicht zu werblich werden. .

 

Lesen Sie mehr im Falcon.io Whitepaper “ Social Media Marketing für Agenturen“