State of the Media: 

Vertrauen in die Medien - die Einschätzung von Journalisten

 

Die Diskussion um die Glaubwürdigkeit der Medien hat vor allem durch das zunehmende Erstarken rechter und nationalistischer Parteien in den vergangenen Jahren an Fahrt und Heftigkeit aufgenommen. Gleichzeitig zeigen Studien, dass die Glaubwürdigkeit in die Medien weiterhin sehr hoch ist.

 

Gerade die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, sowie die Tageszeitungen genießen nach wie vor ein hohes Medienvertrauen, wie die Mainzer Langzeitstudie Medienvertrauen in ihrer fünften Erhebung im Herbst 2018 konstatierte (Medienvertrauen im Zeitalter der Polarisierung. Mainzer Langzeitstudie Medienvertrauen 2018). Zu einem ähnlichen Fazit kommt auch die im Herbst 2019 durchgeführte Befragung von infratest dimap, bezüglich der „Glaubwürdigkeit der Medien 2019“ (zur Studie). Ist es am Ende so, wie die Neue Züricher Zeitung (NZZ) im Februar 2019 in einem Artikel zum Thema Medienvertrauen schrieb:

„Die Behauptung, die Medien verlören laufend an Glaubwürdigkeit, gehört zum Generalbass der Zeitkritik.“

 

Welches Bild haben Journalisten also davon, wie die Öffentlichkeit die Medien wahrnimmt?

 

alternatetext

 

Im Rahmen unserer Befragung von Journalisten für den State of the Media-Report stellten wir ihnen die Frage „Hat die Öffentlichkeit im letzten Jahr Vertrauen in die Medien eher hinzugewonnen oder verloren?“ Über 54 Prozent waren der Meinung, dass die Öffentlichkeit Vertrauen eher verloren hat. Mehr als 40 Prozent fanden, dass sich in dieser Sache nichts grundlegend geändert habe und weniger als sechs Prozent vertraten die Überzeugung, die Öffentlichkeit habe Vertrauen in die Medien aufgebaut.

Vergleicht man diese Zahlen mit den Antworten des vorhergehenden Jahres, stellt man fest, dass die Gruppe der Skeptiker in diesem Jahr deutlich geringer geworden ist. Sie lag damals bei mehr als 64 Prozent. Die Gruppe derer, die der Meinung waren, es habe sich nichts Grundlegendes geändert, betrug rund 30 Prozent. Die Gruppe der Optimisten ist hingegen anteilsmäßig fast identisch geblieben.

 

Kostenloser Download: der State of the Media-Report 2020 für Deutschland

Sie wollen sich über weitere Ergebnisse der State of the Media Reports 2020 Deutschland informieren? Dann laden Sie sich jetzt den kompletten Bericht kostenlos herunter.