Aus den Medien: ++ Nachrichtenkonsum in den sozialen Medien ++ Edelman Trust Barometer 2021 ++ Die Zukunft der Arbeitswelt

 

++ Nachrichtenkonsum in den sozialen Medien

++ Edelman Trust Barometer 2021

++ Die Zukunft der Arbeitswelt

 

Knapp 70 Prozent aller Konsumenten greifen über soziale Netzwerke auf Nachrichten zu

Der Digital News Report 2021 des Reuters Institute zeigt unter anderem, dass fast 70 Prozent aller Konsumenten soziale Netzwerke nutzen, um auf Nachrichten zuzugreifen. Verlage müssen dies erkennen und in ihrem Geschäft berücksichtigen, um potenzielle Leser zu erreichen. Laut dem Bericht schätzt vor allem eine Gruppe diese Art des Zugangs zu Nachrichten: "Jüngere Gruppen werden die Plattformen und Aggregatoren nicht aufgeben, die eine schnelle und bequeme Möglichkeit bieten, die Nachrichten zu überprüfen." Darüber hinaus zeigt der Bericht, dass die Zahl der Menschen, die für Online-Nachrichten bezahlen. Hier tun sich vor allem Norwegen, Schweden und die USA hervor. Nutzer in Großbritannien sind am wenigsten bereit, für exklusive Inhalte zu bezahlen. Twitter wird hauptsächlich zum Konsum von Nachrichten genutzt. Auch Instagram, TikTok, WhatsApp und Telegram erfüllen diesen Zweck für immer mehr User. Plattformen wie Facebook, YouTube und Snapchat werden eher weniger dafür verwendet.

 

Deutschland – wie steht es um das Vertrauen in Politik, Unternehmen und Medien?

55 Prozent der Menschen in Deutschland geben laut des Updates des Edelman Trust Barometers 2021 an, der Regierung Vertrauen entgegenzubringen. Dies sei ein Rückgang um vier Prozent verglichen zum Januar. Das Vertrauen in Unternehmen stagniert bei 54 Prozent, während die Medien um einen Prozentpunkt zulegen konnten (54 Prozent). Ebenso auffällig ist der Rückgang des Vertrauens in die EU-Institutionen – um ganze fünf Prozent sank es auf 46 Prozent.

Betrachtet man das globale Bild, so wird deutlich, dass Deutschland im Schnitt hinter anderen Ländern liegt, wo das Vertrauen in die Regierung durchschnittlich bei 56 Prozent liegt und bei Unternehmen bei 62 Prozent. Lediglich beim Thema Medien sind Menschen aus anderen Ländern misstrauischer (51 Prozent).

 

“You can never overcommunicate“: Die Zukunft der Arbeitswelt

Bei nicht wenigen Unternehmen wird der Arbeitsalltag in Zukunft so gestaltet sein, dass Angestellte sowohl von daheim als auch im klassischen Büro arbeiten werden. Keith Valory, Chef des weltweit tätigen Streaming-Unternehmen Plex, schreibt in einem Meinungsbeitrag für Forbes, worauf es beim Errichten einer gelungenen Remote-Work-Kultur ankommt.

Valory ist davon überzeugt, dass remote work kein temporärer „Ausreißer“ ist, sondern Angestellte dadurch tatsächlich glücklicher sind und letztlich länger bei einem einzigen Unternehmen bleiben. Kommunikation ist nun wichtiger denn je, so Valory weiter: “You can never overcommunicate“. Es empfiehlt sich, das Aufsetzen von Abwesenheitsnachrichten als festen Bestandteil zu etablieren – selbst, wenn man lediglich einen halben Tag nicht im Büro ist. Auch Tracking-Tools, um Kollegen über den aktuellen stand von Projekten auf dem Laufenden zu halten, sind seines Erachtens eine gewinnbringende Maßnahme. Denn so sieht einerseits das gesamte Team, dass die Arbeit voranschreitet, während dennoch jeder weiterhin die Freiheit genießt, die Arbeit von dort zu erledigen, wo es am angenehmsten ist – sei es in den eigenen vier Wänden oder tatsächlich im Büro.

 

 

Wie wäre es mit Ihrem individuell gestalteten News-Briefing?

Ob zur Verbreitung an Mitarbeiter oder als täglicher Überblick mit Kontextinformationen für die Geschäftsleitung: wir stellen für Sie einen individuellen Pressespiegel zusammen, bei dem Sie die Branchen, Themen und das Medienset wählen können. Weitere Informationen zu den Cision Pressespiegel finden Sie HIER.  

 

➡️ Interesse? Dann nehmen Sie über unser Formular Kontakt mit uns auf.

 

 

 
Autor: Cision Insights-Team 

Unsere Kolleginnen und Kollegen von Cision Insights verfassen jeden Morgen Branchennews für die Pressespiegel und News-Briefings unserer Kunden. Wenn auch Sie von diesem Service profitieren möchten, können Sie uns gerne kontaktieren.   

➡️Kontaktieren Sie uns direkt über unser Formular

➡️ Unsere Cision Insights-Services im Überblick